26.06.2020

Die verlorene olympische Chance von Barcelona 1992

Vor 28 Jahren hätte Rollhockey olympisch werden sollen. In Barcelona öffnete sich für unsere Sportart eine Tür in den Olymp mit der Möglichkeit als Demonstrationssportart - und die Türe wurde nie ganz aufgestossen.

Redaktion

In einem vollen Palau Blaugrana vor einer enthusiastischen Zuschauerkulisse lieferten sich Spanien und Argentinien ein unvergessliches Finale mit dem besseren Ende für die Südamerikaner, welcher bis dato der erste und einzige Goldmedaillen-Gewinner an olympischen Spielen im Rollhcokey sind. Trotz der Hilfe des damaligen IOC-Präsidenten Juan Antonio Samaranch, ein leidenschaftlicher Rollhockeyaner, ist es bei der einzigen Austragung geblieben.

 

Warum ist Rollhockey nicht olympisch?

Die grosse Chance von 1992 ist nicht gepackt worden, doch gleichzeitig erfüllt die Sportart auch Auflagen des Internationalen Olympischen Comitee (IOC) nicht. So spielen schlicht zu wenig Nationen Rollhockey, obwohl man sich mittlerweile auf allen Kontinenten die Rollschuhe schnürt. Es gibt zahlreiche, deutlich stärker verbreitete Sportarten, die ebenfalls nicht olympisch sind. Dies führt zur Schlussfolgerung, dass Rollhockey noch lange wird vom Olymp träumen müssen. Ob die World Roller Games jemals eine Art "Olympia für Rollsportler" werden, ist aufgrund der jüngsten Verschiebung von 2021 auf 2022 ebenfalls in Frage zu stellen.

News. Rollhockey. Leidenschaft.

Abonniere jetzt RH-News und sei stets auf dem neuesten Stand in Bezug auf News, Resultate, Tabellen und Live-Spielen !

Success! Thank you for subscribing.
Oops! Something went wrong while submitting the form.